SPD Arnsberg
Der SPD-Stadtverband Arnsberg ist der Zusammenschluss der SPD-Ortsvereine im Stadtgebiet von Arnsberg.
» mehr lesen
Ratsfraktion
In der Ratsfraktion Arnsberg sind die Ratsmitglieder und die sachkundigen Bürger in den Bezirks- und Fachausschüssen zusammen geschlossen
» mehr lesen
Nachhaltige und soziale Vergabepraxis entwickeln

Die SPD-Fraktion unterstützt die Bemühungen der Stadt Arnsberg die Globalen Nachhaltigkeitsziele in die Praxis umzusetzen und regt an, insbesondere den Bereich der Vergabe bei der Beschaffung von Produkten und der Ausschreibung von Dienstleistungen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Hinsichtlich der Einhaltung sozialer Mindeststandards muss die Stadt Arnsberg vorbildlich sein. Die Einhaltung der geltenden tariflichen Entlohnung, der Arbeitszeiten und des gesetzlichen bzw. tariflichen Mindestlohns und anderer einschlägiger Vorgaben muss sie aber auch von externen beauftragten Dienstleistern verlangen und die Einhaltung gegeben falls überprüfen.

Die Stadt Arnsberg ist Modellkommune im Rahmen der „Gobal …

Jahresauftakt SPD-Fraktion 2019
Bildungsgerechtigkeit schaffen – Frühkindliche Bildung fördern

Die SPD-Fraktion beantragt im Rahmen des Masterplans Kitas besonders den Ausbau der U 3-Plätze in den Ortsteilen zu forcieren, in denen entweder kein oder kein ausreichendes Angebot vorgehalten wird.

Mit großer Sorge erfährt die SPD-Ratsfraktion aus vielen Kindertagesstätten und von Eltern unserer Stadt den Mangel an U3-KiTa-Plätzen. Aus unserer Sicht wurde in diesem Bereich in der Vergangenheit zu wenig getan, so dass in einigen Ortsteilen der Bedarf nicht gedeckt oder nicht vollständig gedeckt werden kann.

Es ist unstrittig, dass gerade die ersten Lebensjahre für unsere Kinder von entscheidender Bedeutung sind. …

Dirk Wiese begrüßt gute Nachrichten aus Berlin für die Stadt Arnsberg

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese begrüßt, dass sich die Stadt Arnsberg erfolgreich für das neue Bundesprogramm „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ beworben hat. „Ich freue mich, dass dadurch auch im Sauerland das Ziel nachhaltig verfolgt werden kann, die Kindertagespflege als einen wichtigen Bestandteil der Kindertagesbetreuung weiter zu stärken“, erklärt Dirk Wiese.

Insgesamt hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 43 förderfähige Vorhaben in 14 Bundesländern ermittelt. Die ausgewählten Kommunen erhalten von 2019 bis 2021 bis zu 150.000 Euro pro Jahr. Mit der Förderung werden jeweils eine …

Attraktivitätssteigerung des ÖPNV durch digitale Fahrgastinformation

Die SPD-Fraktion beantragt im Zuge der Modernisierung der Bushaltestellen im Stadtgebiet unter Inanspruchnahme entsprechender Fördermittel weitere besonders frequentierte Haltestellen mit digitalen dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen (DFI) auszustatten. g

Die Stadt Arnsberg hat sich im 2018 beschlossenen Mobilitätskonzept zum Ziel gesetzt, die Attraktivität des ÖPNV’s zu steigern. Ein Aspekt ist dabei die Aufwertung der Haltestellen. Dazu können dynamische Fahrgastinformationsanzeigen, die die Ankunft- und Abfahrzeit von Bussen in Echtzeit übertragen, erheblich beitragen. Der Fahrgast kann auf den ersten Blick sehen, wann welcher Bus abfährt. Auch mögliche Verspätungen oder andere Abweichungen vom Fahrplan sind so …

Lesung von Erik Flügge begeisterte

Ein Begegnungsort solle die neu renovierte Rodentelgenkapelle in Arnsberg-Bruchhausen sein, deswegen freute sich Meinolf Reuter, Vorsitzender des Fördervereins, umso mehr, am vergangenen Dienstag mit Erik Flügge erstmals einen deutschlandweit bekannten jungen Autor zu einer Lesung begrüßen zu können.

Flügge, der neben seiner Autorentätigkeit als Politik- und Kampagnenberater tätig ist, begann die Lesung aus seinem Buch „Deutschland, du bist mir fremd geworden“ mit den Worten: „Es ist etwas gekippt in Deutschland, nämlich nach rechts.“ Diese Worte habe er bereits 2014, zu Beginn der Arbeit an seinem Buch, verfasst. Die vorgelesenen Passagen …

Alanis Weber gewinnt Fotowettbewerb des SPD Ortsvereins Bruchhausen

Bruchhausen.Unter dem Motto: Lebenswertes Bruchhausen hatte der SPD Ortsverein Bruchhausen einen großen Fotowettbewerb veranstaltet. Die Jury bestehend aus MdEP Birgit Sippel, MdB Dirk Wiese, Bürgermeister Ralf Paul Bittner, stellv. Bürgermeister Ewald Hille, Tim Breuner und Frank Neuhaus hat es sich nicht leicht gemacht und nun die 10 Siegerbilder ausgewählt.

Alle Einsender der Siegerbilder haben am Prämierungsabend in der Dorfschänke Körner teilgenommen. Ortsvereinsvorsitzender Frank Neuhaus ging auf die Intention des Ortsvereinsvorstandes ein und erläuterte, dass der Heimatbegriff in aller Munde ist. Er stellte die Frage: Warum ist Bruchhausen unsere Heimat? …

Jugendarbeit und Integrationsarbeit in Gierskämpen stärken

Die SPD-Fraktion beantragt insbesondere zur Verbesserung der Integrationsarbeit im Stadtquartier Gierskämpen und zur Unterstützung des Kinder- und Jugendtreffs Gierskämpen zu prüfen, einen Teil der zusätzlichen Mittel aus der Integrationspauschale für die Sicherung der hauptamtlichen Kinder- und Jugendarbeit im Quartier zu verwenden. g

Das Stadtquartier Gierskämpen wird durch mehrgeschossige Mehrfamilienhäuser mit vergleichsweise günstigen Mieten geprägt. Deshalb ist der Anteil von Einwohnern mit einem relativ geringem Einkommen und solchen die von Transferleistungen leben höher als in anderen Teilen unserer Stadt. Auch der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund und damit der Integrationsbedarf sind …

Autor Erik Flügge kommt nach Arnsberg-Bruchhausen

Die Sauerländer SPD veranstaltet am 22.01. um 18:30 in der Rodentelgenkapelle in Arnsberg-Bruchhausen eine Autorenlesung mit Erik Flügge aus seinem Buch „Deutschland, du bist mir fremd geworden“. In seinem Buch betrachtet er das politische Große und Ganze des Landes kritisch und regt seine Leser dazu an ihre eigene Rolle im politischen System zu hinterfragen. Dabei ist der Bestsellerautor für seine ungeschönten und provokanten Analysen bekannt, wie er sie bereits in seinen vorrangegangenen Werken mit der Kirche („Der Jargon der Betroffenheit“, „Eine Kirche für alle statt dem heiligen Rest“) oder seiner …

100 Jahre Frauenwahlrecht

Umweltministerin a. D. Barbara Hendricks bei Jubiläumsveranstaltung in Arnsberg

Arnsberg. Es gibt einen wichtigen Grund zum Feiern! Vor genau 100 Jahren, am 12. November 1918, wurde in Deutschland das Wahlrecht reformiert. Endlich erhielten auch Frauen das Recht zu wählen. Das war ein großartiger Meilenstein in der Geschichte der Demokratie.

Am 30. November 1918 trat das Reichswahlgesetz in Kraft. Die Wahl zur verfassungsgebenden Nationalversammlung fand am 19. Januar 1919 statt – erstmalig unter Beteiligung von Frauen als Wählerinnen und Gewählte. Über 80 Prozent der wahlberechtigten Frauen gaben ihre Stimme ab. …

Icons by dryicons.com

Termine
  • Keine Termine vorhanden