Aktuelles
Anregung zur Einrichtung von Abendmärkten

In der Westfalenpost war am 12.5. ein Bericht über Abendmärkte in einigen Großstädten des Ruhrgebiets zu lesen. Neben den üblichen Angeboten wie auf dem Wochenmarkt werden die Kunden durch zusätzliche Events oder kulinarische Spezialitäten angelockt. Die Erfahrungen dort zeigen, dass dieses Angebot gut angenommen wird. Bereits 2006 hatte es einen ähnlichen Vorstoß von der SPD im Stadtteil Arnsberg gegeben. Einige Zeit später folgte auch die CDU mit ähnlichen Ideen. Leider kam es nicht zu einer Umsetzung.

 

 

Wenn die Akteure vor Ort z.B. Verkehrsverein, Markthändler oder Gastronomen dies unterstützen, könnte ein solcher Markt etwa zur Belebung des Neumarktes oder des Alten Marktes beitragen. Die SPD-Mitglieder im Bezirksausschuss Arnsberg bitten die Verwaltung, diese Anregung zu prüfen und auf die Tagesordnung des neuen Bezirksausschusses zu setzen.