Aktuelles
Büchertauschregal im Alten Rathaus einrichten

Seit einigen Jahrzehnten erfreut sich das kostenlose, anonyme Tauschen oder Mitnehmen von Büchern etwa in Form eines „öffentlichen Büchertauschschrankes“ im Freien oder in öffentlichen Einrichtungen in vielen Städten großer Beliebtheit.

 

Der Anregung einer Arnsberger Bürgerin folgend, beantragen wir eine solche Möglichkeit auch im Alten Rathaus in Arnsberg zusätzlich zur Tauschmöglichkeit in den Bürgergärten einzurichten. Analog zum Büchertauschregal im Rathaus in Neheim schlagen wir vor, möglichst im vom Publikum stark frequentierten Erdgeschoss ein Regal oder einen Bücherschrank aufzustellen, wo interessierte Bürgerinnen und Bürger nicht mehr benötigte Bücher einstellen oder lesenswerte Bücher kostenlos entnehmen können. Bei einem Erfolg sind weitere Standorte an stark frequentierten Stellen – wie etwa dem Bürgerbahnhof – denkbar.

 

Der personelle Aufwand ist gering und kann durch bürgerschaftliches Engagement in Form von Paten noch minimiert werden. Eine Konkurrenz zur SchulStadtbücherei oder zum Buchhandel besteht aus unserer Sicht nicht.