Aktuelles
Gelungenes Sommerfest der SPD mit Brot aus dem Backhaus

Müschede. Der SPD-Ortsverein Müschede hat am letzten Freitag im Juni sein diesjähriges Sommerfest am Backhaus auf dem Dorfplatz gefeiert.

 

Zu der bei wechselhaftem Wetter recht ordentlich besuchten Veranstaltung konnte OV-Vorsitzender Gerd Stüttgen neben dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Ralf Bittner u.a. auch Vertreter Müscheder Vereine sowie Ratsmitglieder, Stadtverbandsvorstandsvertreter und Mitglieder der befreundeten Ortsvereine aus dem Stadtgebiet begrüßen. Auch eine Abordnung der anderen großen Partei aus dem Eulendorf hatte, wie auch bereits in den Vorjahren, den Weg zum Backhaus gefunden.

 

Ein besonderes Highlight dabei war das Auflebenlassen einer Tradition. Aus dem vom früheren Ratsmitglied Hermann Aufmkolk gespendeten Teig wurde während des Sommerfestes mit Unterstützung von Ferdi Schwingenheuer im Backhaus Brot gebacken. Und die rd. 500 g schweren Laiber frischen Brotes gingen dabei weg wie die sprichwörtlich warmen Semmeln. Und auch auf dem Sommerfest im kommenden Jahr soll diese erfolgreiche Aktion fortgesetzt und wieder Brot gebacken werden. Dann aber eine größere Menge. Der Erlös aus dem Brotverkauf wird übrigens einem gemeinnützigen Zweck im Dorf zu gute kommen. Die SPD Müschede will hiervon in Absprache mit der Stadt Arnsberg Gießkannen für den Müscheder Friedhof beschaffen.

 

So konnten die Gäste bei frisch Gegrilltem und gekühlten Getränken zu günstigen Preisen bei guten Gesprächen wieder einige schöne und gesellige Stunden am und im Backhaus auf dem Dorfplatz verbringen.