Aktuelles
Hohe Ehre für Werner Frin – Willy-Brandt-Medaille verliehen

„Die SPD-Fraktion freut sich zusammen mit dem Neheimer SPD-Ortsverein und vielen anderen über die Verleihung der Willy-Brandt-Medaille an Werner Frin. Wir gratulieren ihm von ganzen Herzen zu dieser hohen Auszeichnung,“ so Ralf Bittner als Fraktionsvorsitzender. Die Willy-Brandt-Medaille ist die höchste Auszeichnung, die von der SPD vergeben wird. Sie wird vergleichsweise selten zur Würdigung ganz besonderer Verdienste in und für die SPD verliehen. Die Auszeichnung wurde durch die Europaabgeordnete Birgit Sippel im Rahmen einer Jubilarehrung langjähriger Mitglieder des Ortsvereins Neheim übergeben.

 

Werner Frin kam noch als Juso zur Kommunalpolitik und gehört seit 1975 dem Rat der Stadt Arnsberg an. Er engagierte sich von Beginn an, im Bereich der Stadtentwicklung, der Umweltpolitik aber auch für die Integration von Migrantinnen und Migranten. Schon seit vielen Jahren ist er Vorsitzender des wichtigen Ausschusses für Planen, Bauen und Umwelt. Ganz besonders setzt er sich natürlich für „seinen“ Stadtteil Neheim im und außerhalb des Bezirksausschusses ein.

 

Auch die Arbeit der Fraktion selbst hat er als langjähriges Mitglied im Vorstand stark mit geprägt. Nicht zu vergessen sei auch die jahrelange Tätigkeit als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neheim, sein Engagement für die AWO und zahlreiche weitere bürgerschaftliche Aktivitäten. „Vor diesem Hintergrund steht für die SPD-Fraktion völlig außer Frage, das Werner Frin die Ehrung in ganz besonderer Weise verdient hat. Wir hoffen sehr, dass Werner Frin weiter in der Fraktion aktiv mitarbeitet und seine Erfahrungen an die Jüngeren weitergibt,“ so Bittner.