Aktuelles
Land stellt mehr Geld als bisher für Kitas bereit

(Leserbrief von Bernd Bierwirth in WP/WR 15.7.2014)

Kita-Finanzierung. (zum Bericht „Einige Kitas werden leer ausgehen“ am 16. Juni) Im angesprochenen Artikel wird der Eindruck erweckt und mit Zahlen untermauert, als würde die Landesregierung NRW zukünftig weniger Geld für Kindertagesstätten ausgeben. Das war sicherlich vom Verfasser bzw. Informanten so gewollt, trifft aber nicht zu. Nicht landesweit, nicht für den Hochsauerlandkreis, nicht für Arnsberg oder Sundern.

 

Richtig ist, dass das Land durch die Änderung der Sprachförderung und der Anerkennung der Plus-Kitas (früher sogeannte „Brennpunkteinrichtungen“) 265 000 Euro bereitstellt (ich beziehe mich jetzt nur auf Arnsberg), statt der bisher 144 360 Euro im laufenden Jahr 2013/2014. Insgesamt also über 120 000 Euro mehr als bisher. Neu daran ist nur, dass bisher alle Kitas wenig und jetzt die meisten – nein, nicht viel, aber auskömmlich viel für die Sprachförderung durch qualifiziertes Personal bekommen.