Aktuelles
Ortsvereine Niedereimer-Breitenbruch und Arnsberg bündeln die Kräfte

Die bisherigen SPD-Ortsvereine Niedereimer-Breitenbruch und Arnsberg haben einen wichtigen Schritt in die Zukunft getan. Beide fusionierten nun zu einem gemeinsamen Ortsverein Arnsberg. „Wir bündeln damit unsere Kräfte und werden schlagkräftiger. In Niedereimer-Breitenbruch können wir uns ohne zeitraubende Formalien, wie Kassenführung und Mitgliederverwaltung ganz auf unsere politische Arbeit vor Ort konzentrieren. Nach 70 Jahre Ortsverein fällt dieser Schritt zwar nicht leicht. Er ist aber auch deshalb sinnvoll, weil der Kommunalwahlbezirk mit dem Schreppenberg auch Arnsberger Gebiet umfasst,“ begründet der bisheriger Ortsvereinsvorsitzende Friedel Sölken das Vorgehen.

„Wir freuen uns, dass nach unserer ‚Verlobung‘ auf der gemeinsamen Jubiläumsveranstaltung im Dezember nun die ‚Hochzeit‘ erfolgen konnte. Wir werden in Zukunft unsere Kräfte weiter konzentrieren müssen, damit wir zusammen für die Menschen in unserer Stadt arbeiten können. Von Beginn an war es uns wichtig eine Fusion auf Augenhöhe zu gestalten. Beliebte und bewährte Formate wie das weihnachtliche Grünkohlessen in Niedereimer oder Breitenbruch wollen wir zusammen weiter fortführen,“ so der bisherige Arnsberger Vorsitzende Uwe Bettsteller.

Bei den Wahlen zum neuen Vorstand des fusionierten Ortsvereins wurde er in diesem Amt bestätigt. Sein Stellvertreter wird Jens Hahnwald sein. Burkhard Franke wird in bewährter Form weiter die Kasse führen. Neuer Schriftführer wird Moritz Mellmann. Die neue Funktion als Mitgliederbeauftragter wird Mark Schroller übernehmen. Felix Werker bleibt Vorsitzender des Kommunalpolitischen Arbeitskreises. Mit gleich drei Beisitzern (Friedel Sölken, Thomas Bause und Dennis Beier) ist Niedereimer-Breitenbruch im neuen Vorstand gut vertreten. Weitere Beisitzer sind Nathalie Bettsteller, Benjamin Strien, Markus Ebert und Uwe Gruttmann.

Dem Vorstand gehört die langjährige stellvertretende Vorsitzende Doris Tampier nicht mehr an. Für ihre jahrzehntelange engagierte Vorstandsarbeit bedankte sich Uwe Bettsteller mit einem Blumenstrauß ganz herzlich im Namen des gesamten Ortsvereins.