SPD Arnsberg
Der SPD-Stadtverband Arnsberg ist der Zusammenschluss der SPD-Ortsvereine im Stadtgebiet von Arnsberg.
» mehr lesen
Ratsfraktion
In der Ratsfraktion Arnsberg sind die Ratsmitglieder und die sachkundigen Bürger in den Bezirks- und Fachausschüssen zusammen geschlossen
» mehr lesen
Stadtspaziergang durch Arnsberg

Der Stadtteil Arnsberg verändert sich an vielen Stellen zum Besseren. Dies ist Grund genug für die SPD im Rahmen ihrer Sommertour sich ein Bild zu machen. Wir wollen uns im Rahmen eines kleinen Stadtspaziergangs die städtebaulichen Veränderungen im Bereich des Steinwegs/Neumarkts/Alter Markt sowie rund um den Brückenplatz ansehen.

Dazu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich eingeladen. Der städtische Fachbereichsleiter für den Bereich Bauen-Planen-Umwelt Thomas Vielhaber hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, den Teilnehmern über die Veränderungen zu berichten.

Das Ganze findet statt am Mittwoch, den 5.8.2015 um 16 Uhr. …

SPD besucht Werk Neheim

Der SPD-Ortsverein Neheim und der Stadtverband Arnsberg hatten im Rahmen ihrer Sommertour zum Besuch der privaten Sammlung „Werk Neheim“ eingeladen. Das Interesse aus allen Stadtteilen Arnsbergs war trotz heißem Wetter groß. Die Gäste wurden mit kühlen Getränken vom Initiator Klaus Fischer nett empfangen und in seine Sammlung eingeführt.

 

Er berichtete unter anderem, dass er viele Exponate retten konnte, als alte Fabriken abgerissen wurden. Der Neheimer Ortsvereinsvorsitzende Werner Frin lobte die Initiative, weil sie dazu beiträgt Relikte gerade aus der heimischen Industriegeschichte zu erhalten. Es steht zu hoffen, dass nach …

SPD putzt Stolpersteine

Der SPD in der Stadt Arnsberg ist das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus stets ein wichtiges Anliegen gewesen. Sie hat daher vor ein paar Jahren mit dazu beigetragen, dass sich Arnsberg neben dem Anbringen von Gedenktafeln auch an dem Stolpersteinprojekt des Künstlers Gunter Demnig beteiligt. In Arnsberg, Neheim und Hüsten wurden 2010 vor den Häusern einiger Opfer der Judenverfolgung, teilweise von dem Künstler selbst, Stolpersteine verlegt. Insgesamt gibt es zur Zeit in Arnsberg 23 Stolpersteine an 12 Verlegungsorten. Die örtliche SPD wird sich dafür einsetzen, dass weitere Stolpersteine verlegt …

SPD besucht „Werk Neheim“

Das „Werk Neheim“ ist ein privates Museum zur heimischen Industriegeschichte. Es verfügt über Exponate aus Neheim aber auch aus den anderen Stadtteilen Arnsbergs. Der SPD-Stadtverband Arnsberg und der Ortsverein Neheim laden alle interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Führung durch diese Fundgrube alter Schätzchen am Hilsmannweg 23a herzlich ein. Sie findet statt am Freitag, den 17.7.2015 um 17 Uhr.…

Diesen Samstag keine Bürgersprechstunde!

Wegen des Schützenfestes in Arnsberg findet am 4.7. keine Sprechstunde statt. Wir wünschen allen Arnsbergern ein schönes Schützenfest. Horrido! 😉…

Dirk Wiese und die Arnsberger SPD freuen sich über Mittel aus dem Städtebauförderprogramm des Landes

258 Millionen Euro gehen in diesem Jahr aus dem Städtebauförderprogramm des Landes an die nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden. Mit diesem Geld können landesweit 202 Bauvorhaben realisiert werden, darunter 32 neue Projekte. „Auch die Städte Arnsberg, Meschede, Olsberg und Schmallenberg erhalten insgesamt 6.678 Millionen aus dem Förderprogramm“, sagt der heimische SPD-Bundestags-abgeordnete, Dirk Wiese.
„Unsere Kommunen werden mit dem Geld geplante Maßnahmen nun umsetzen können. Zum Beispiel erhält Arnsberg 1.690.000 € für Sanierung der Altlasten auf ehemaligen Bahnflächen, Grunderwerb, Herrichtung und Erschließung der Gewerbeflächen, Neuanlage einer Erschließungsstraße im Bahnhofumfeld Arnsberg im Rahmen …

Sommerfest der SPD mit Hüpfburg und frischem Brot

Müschede. Der SPD-Ortsverein Müschede hat am vorletzten Freitag im Juni sein diesjähriges Sommerfest am Backhaus auf dem Dorfplatz des Eulendorfes gefeiert.

 

Zu der trotz regnerischen Wetters recht ordentlich besuchten Veranstaltung konnte OV-Vorsitzender Gerd Stüttgen neben der Europaabgeordneten Birgit Sippel, dem stellvertretenden Landrat Dr. Michael Schult und dem stellvertretenden Bürgermeister Ewald Hille u. a. auch Vertreter Müscheder Vereine sowie Ratsmitglieder und SPD-Vertreter aus dem Stadtgebiet begrüßen. Auch eine Abordnung der Müscheder Schmauchbrüder war der Einladung gefolgt. Schließlich war auch die Müscheder SPD im letzten Jahr von den Schmauchbrüdern zur sog. …

SPD Neheim bleibt am Ball: Besuch der Zentralbibliothek Hamm

Hamm/Neheim. Vor einigen Monaten hat der SPD-Ortsverein eine Informationsveranstaltung mit dem Leiter der städtischen Bücherei Hamm Dr. Volker Pirsich abgehalten. Dabei war man sich einig, dass bei allem technischen Fortschritt in der Informationstechnologie oder vielleicht gerade deshalb eine möglichst attraktive öffentliche Bücherei unverzichtbar ist. Nicht mehr die „klassische“ Ausleihe von Büchern und anderen Medien steht dabei im Mittelpunkt, sondern eine möglichst hohe Aufenthaltsqualität.

 
Um sich vor Ort über die Praxis zu informieren, sind Mitglieder des Ortsvereins nach Hamm gefahren und haben sich von Dr. Pirsich durch die erst 2010 …

Dirk Wiese MdB: Der Bund wird seiner Verantwortung in der Flüchtlingspolitik gerecht. Insgesamt 6,7 Millionen Euro für den HSK

Weltweit sind die Flüchtlingszahlen seit Beginn des Jahres weiter drastisch gestiegen. Die Zahl der bundesweiten Asylanträge soll sich bis Jahresende auf 400.000 verdoppeln. NRW muss sich auf mehr als 80.000 neue Flüchtlinge einstellen. „Es tut gut zu sehen, mit wie viel Hilfsbereitschaft Flüchtlingen in unserem Kreis begegnet wird“, stellt der SPD- Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese fest. „Die Versorgung von Flüchtlingen ist eine gesamtstaatliche Aufgabe. Wir wollen die Willkommenskultur, die auch im Hochsauerlandkreis vorherrscht, nicht dadurch gefährden, dass freiwillige kommunale Leistungen bei Bildung, Freizeit und Kultur gestrichen werden. Daher kommen die neuen …

40 Jahre für die SPD im Rat Arnsberg aktiv – Werner Frin

Wir sagen Danke!
4 Jahrzehnte ist Werner Frin aktiver Ratspolitiker für Neheim und die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Arnsberg. Das verdient unseren großen Respekt und Anerkennung! Auch der Bürgermeister nutzte gestern die letzte Sitzung vor der Sommerpause, um seinen Dank im Namen der Stadt auszusprechen.

Knapp 30 Jahre alt, zog der überzeugte Juso Werner Frin am 22.05.1975 in den ersten Rat, der sich neu zusammengesetzten Stadt Arnsberg, ein und schaffte es seitdem durchgängig einen Sitz im Rat zu bekleiden.

Seit Beginn seiner kommunalpolitischen Tätigkeit setzte er sich besonders für …

Icons by dryicons.com

Termine
  • Keine Termine vorhanden