SPD Arnsberg
Der SPD-Stadtverband Arnsberg ist der Zusammenschluss der SPD-Ortsvereine im Stadtgebiet von Arnsberg.
» mehr lesen
Ratsfraktion
In der Ratsfraktion Arnsberg sind die Ratsmitglieder und die sachkundigen Bürger in den Bezirks- und Fachausschüssen zusammen geschlossen
» mehr lesen
Arnsberg handelt fair kommt endlich in Fahrt!

Die SPD Ratsfraktion freut sich, dass das Thema Fair Trade in unserer Stadt angegangen wird, haben wir im letzten Sommer das Thema doch wieder auf die politische Tagesordnung geholt.

Einen ersten Antrag hat die Fraktion bereits im Juli 2012 gestellt. Mit Hinweisen auf angeblich fehlende Finanzierungsmöglichkeiten haben CDU und Grüne bei der folgenden Ratssitzung am 26. September 2012 den Antrag zurückgewiesen. Daraufhin stellte die SPD im November einen Zusatzantrag mit dem Hinweis, dass mit der Berücksichtigung von Fair Trade Grundsätzen kaum Kosten verbunden wären.

Offenbar hatte auch in den Mehrheitsfraktionen

Norbert Römer besucht den Hochsauerlandkreis

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Norbert Römer wird am 14. März den Hochsauerlandkreis besuchen. Dabei wird er gemeinsam mit dem heimischen Bundestagskandidaten Dirk Wiese und Vertretern der Arnsberger SPD die in Arnsberg ortsansässigen Firmen WEPA und TRILUX besichtigen. Am Abend steht dann um 19 Uhr ein öffentlicher Diskussionsabend mit dem Thema „Politik für den ländlichen Raum“ im Kolpinghaus in Neheim (Kapellenstr. 6-8 in 59755 Arnsberg-Neheim) auf dem Programm.
Nach der erfolgreichen Landtagswahl im Mai 2012 wird Norbert Römer zur bisherigen Arbeit der rot-grünen Landesregierung in Düsseldorf berichten und über aktuelle Gesetzesvorhaben …

HSK-SPD: Schwarz-Gelb legt unzureichende Schmalspurregelung beim Fracking vor!

Zur Vorlage eines Fracking-Gesetzes durch die Bundesregierung erklärte Rainer Mühlnickel, stellv. Vorsitzender der SPD im HSK:

Nach jahrelangem Nichtstun legt Schwarz-Gelb jetzt im Schnellverfahren eine Schmalspurregelung für das Fracking vor. Während grundsätzlich positiv zu bewerten ist, dass es eine Umweltverträglichkeitsprüfung für zukünftige Förderungen geben soll, bleiben die Regelungen aber in weiten Bereichen hinter den Anforderungen zurück. Vor den Wahlen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hatte Schwarz-Gelb noch einen anderen Eindruck erweckt, jetzt wird die möglichst schnelle Durchführung von Fracking-Maßnahmen angestrebt. Trotz aller Rhetorik: Das Durchsetzen von Fracking-Maßnahmen geht der Bundesregierung

Inklusionsbeirat gefordert

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Arnsberg beantragt die Einrichtung eines Inklusionsbeirats.“

In Anlehnung an den von Sozialminister Guntram Schneider ins Leben gerufenen Inklusionsbeirat NRW halten wir es für unumgänglich und notwendig, einen Beirat auch für die Stadt Arnsberg zu installieren. Eine zusätzliche Beratung und Unterstützung durch einen Inklusionsbeirat ist für die Umsetzung der Inklusion von großem Vorteil. Die Sicherstellung der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an allen Bereichen der Gesellschaft (Inklusion) ist eine der zentralen Aufgaben auch auf kommunaler Ebene. Dabei ist die Zusammenarbeit mit den direkt

Co2-Marathon auch für Arnsberg?

Die SPD-Fraktion beantragt zu prüfen, ob niederschwellige Klimaschutzaktionen zur Beteiligung möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger mittels Internet/Sozialer Netzwerke nach dem Vorbild von Wiesbaden nicht auch etwas für Arnsberg ist.

„Inklusion muss jetzt vor Ort geplant werden!“ Der Landesbehindertenbeauftragte Norbert Killewald zu Gast in Neheim

Auf Einladung des SPD-Unterbezirks HSK und des Stadtverbandes Arnsberg war der Landesbehindertenbeauftragte Norbert Killewald Hauptredner einer Podiumsdiskussion in der Tagesstätte der AWO „Lichtblick“ in Neheim. Der Stadtverbandsvorsitzende Gerd Stüttgen freute sich, dass trotz sehr kurzfristiger Einladungen, schlechten Wetters und vieler anderer Veranstaltungen zahlreiche Besucher insbesondere von Behindertenverbänden, Selbsthilfegruppen oder Behördenvertreter den Weg in die alte Brökelmannsche Fabrik gefunden hatten.
Eingangs referierte Killewald über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Behindertenpolitik in NRW. Er verwies unter anderem auf bevorstehende Veränderungen im Baurecht hinsichtlich der Barrierefreiheit und der Verpflichtung bei Baumaßnahmen die …

„Schrottimmobilien und Leerstände bekämpfen“

SPD-Bundestagskandidat Dirk Wiese zu Gast in Arnsberg
Der neu gekürte SPD-Bundestagskandidat Dirk Wiese war auf der ersten gut besuchten Mitgliederversammlung des Ortsvereins Arnsberg des Jahres 2013 zu Gast. Zu Beginn freute er sich ein neues Parteibuch an eine junge Auszubildende übergeben zu können, die kürzlich in den Ortsverein eingetreten ist. Es folgte ein „tour de parforce“ durch viele Bereich der Politik, von der Mitbestimmung bis hin zur Frage von Krieg und Frieden.
Im Mittelpunkt des Abends stand mit den Themen Demografischer Wandel und Bekämpfung von Leerständen Themen, die den Arnsbergern …

Europa im Mittelpunkt – MdEP Birgit Sippel berichtete

Der SPD-Ortsverein Müschede hat am 3. Adventssonntag im „Schützenkrug“ seine letzte Quartalssitzung im laufenden Jahr abgehalten. Hierzu konnte der Vorsitzende Gerd Stüttgen neben vielen Mitgliedern und Gästen als Ehrengäste die Europaabgeordnete Birgit Sippel, die stellvertretende Bürgermeisterin Erika Hahnwald, den stellvertretenden Landrat Dr. Michael Schult sowie den stellvertretenden Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks HSK, Rainer Mühlnickel, besonders begrüßen.

Den thematischen Schwerpunkt der Sitzung bildete dabei das Referat der Europaabgeordneten Birgit Sippel mit anschließender Diskussion. Birgit Sippel ging in ihrem Vortrag nicht nur auf die aktuellen Fragestellungen wie Euro-Rettungsschirm und Schuldenkrise, EU-Haushalt und Jugendarbeitslosigkeit …

Bundestagskandidat Dirk Wiese vor Ort in Arnsberg

Viele Leerstände von Geschäften, nicht nur im Arnsberger Brückencenter, bedrohen die wohnortnaher Versorgung im Stadtteil Arnsberg. Der SPD-Unterbezirksvorsitzende und neu gekürte Bundestagskandidat Dirk Wiese hat sich bei einem Rundgang zusammen mit dem SPD Ortsvereinsvorsitzenden Felix Werker ein Bild von der Situation gemacht.

Dirk Wiese war betroffen über einige „Schrottimmobilien“ die zwischen gut funktionierenden Läden das Stadtbild schwächen. Bei Gesprächen auch in der anschließenden Bürgersprechstunde wurde deutlich, dass die Situation schwierig ist. Es ist mittlerweile nicht einfach, ohne längere Fahrten in Arnsberg bestimmte alltägliche Waren zu bekommen.

Dabei gibt es durchaus …

HSK-SPD nominiert Dirk Wiese zum Bundestagskandidaten

Die SPD im Hochsauerlandkreis hat am vergangenen Samstag beim Parteitag in Meschede-Olpe mit der Mehrheit von 83 Stimmen Dirk Wiese aus Brilon zum Kandidaten der SPD im Hochsauerlandkreis für die Bundestagswahl 2013 empfohlen. Barbara Schmidt aus Olsberg erhielt 10 Stimmen. In der anschließenden Wahlkreisdelegiertenkonferenz wurde Dirk Wiese dann mit gut 96% der Stimmen zum Kandidaten nominiert. Dirk Wiese ist seit 2006 Vorsitzender der Briloner SPD, Mitglied im Stadtrat und seit April 2012 Vorsitzender der SPD im Hochsauerlandkreis.

Dirk Wiese machte in seiner kämpferischen Rede deutlich, dass die HSK-SPD gemeinsam für …

Seite 39 von 42« Erste...102030...3738394041...Letzte »
Icons by dryicons.com

Termine
  • Keine Termine vorhanden