Aktuelles
SPD besuchte caritas integra

Arnsberg. Vertreter der SPD-Ratsfraktion Arnsberg haben jetzt die caritas integra im Alten Feld besucht. Christian Stockmann, hauptamtlicher Vorstand des Caritas-Verbandes Arnsberg-Sundern und Geschäftsführer der caritas integra und Frank Demming, Leiter der Caritas Werkstätten Arnsberg führten die Vertreter der SPD, Fraktionsvorsitzender Ralf Paul Bittner, stellvertretende Bürgermeisterin Erika Hahnwald und Bürgermeisterkandidat Gerd Stüttgen, dabei zunächst durch die Räumlichkeiten des erst im letzten Jahr eröffneten Gartencenters. Anschließend fand ein intensiver Informationsaustausch statt.

 
Bei der caritas integra handelt es sich um ein gemeinnütziges Unternehmen, welches sich insbesondere zum Ziel gesetzt hat, Menschen mit Behinderungen in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Unter den Teilbereichen „rein & fein“, „hin & weg“, „drum & dran“ sowie „haus & hof“ verbergen sich nicht nur haushaltsnahe Dienstleistungen wie etwa Reinigungs-, Hausmeister-, oder Gartenarbeiten sondern auch Transportleistungen oder die Montage von Produkten für heimische Betriebe. Am Standort der Integrationsfirma  ist  das Gartencenter angeschlossen, in dem u.a. Gartenbedarf und Dekoartikel erworben werden können. Zudem ist die eigene Produktion von Türantrieben für die nahe Zukunft vorgesehen.
Zzt. bietet das noch junge Unternehmen 20 Vollzeitstellen. 13 Stellen sind mit Menschen mit einer Schwerbehinderung besetzt. Alle werden tariflich entlohnt.
In Anspruch genommen werden können die Leistungen sowohl von Privatpersonen, als auch von Unternehmen und sozialen Einrichtungen.

 

Im anschließenden Gespräch wurden insbesondere die Themen sozialer Arbeitsmarkt, Armutsbekämpfung, Inklusion und Pflege behandelt. Hier gab es auf beiden Seiten große Übereinstimmungen in der Sache. So vereinbarten beide Seiten, sich auch künftig über aktuelle und künftige Entwicklungen und Herausforderungen der Sozialpolitik auszutauschen.