Aktuelles
SPD Ortsverein Bruchhausen: ‚Bruchhausen soll Freifunk-Dorf werden‘

„Bruchhausen soll ein Freifunk-Dorf werden“, sagt der SPD Ortsverein Bruchhausen. Der Vorstand des SPD Ortsvereins hat bereits begonnen mit Freifunk-Routern, die durch die Vorstandsmitglieder gespendet wurden, die eigenen Häuser zu versorgen. Weiterhin haben auch schon erste Gespräche mit Geschäftsinhabern im Zentrum Bruchhausens stattgefunden um auch hier Freifunk-Router zu installieren.

 

Freifunk ist eine gemeinnützige Initiative,die es sich zur Aufgabe gemacht hat, freies WLAN in Städten und Dörfern zu ermöglichen. Hierzu stellen Privatpersonen oder Geschäftsinhaber Router mit spezieller Software auf. Die Freifunk-Router, die je nach Ausführung zwischen 20 und 70 Euro kosten, bauen eine verschlüsselte Verbindung zu den Servern des Vereins „Freifunk Rheinland“ auf. Dadurch ist gewährleistet, dass keine Daten abgegriffen werden können oder nach außen gelangen.

 
Ziel des SPD Ortsvereins Bruchhausen ist, in einem ersten Schritt im Zentrum Bruchhausens eine flächendeckende Versorgung mit Freifunk-WLAN zu ermöglichen. Neben der Möglichkeit für die ortsansässigen Geschäfte ihren Kunden als Service einen freien Internetzugang anzubieten, steht der Zugang bei entsprechender Abdeckung auch z.B. Senioren in ihren eigenen 4 Wänden oder auch Jugendlichen zur Verfügung.

 
Auch die Stadt Arnsberg unterstützt die Freifunk-Initiative. Neben der Förderung der Abdeckung des Arnsberger Steinwegs mit Freifunk-WLAN befindet sich ebenfalls ein großer Freifunk-Sender auf dem Rathaus.

 
Um die Bevölkerung über das Thema zu informieren veranstaltet der SPD Ortsverein Bruchhausen am 26. September 2016 um 19:00 Uhr in der Dorfschänke Körner in Bruchhausen eine Infoveranstaltung. Als Experten werden Andreas Bellinger (Systembeauftragter Netzwerke der Stadt Arnsberg) und Hans-Jörg Etzler (Mitinitiator der Initiative Freifunk am Steinweg Arnsberg) für Fragen rund um das Thema Freifunk zur Verfügung. Zu der Veranstaltung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.