Aktuelles
SPD-OV Müschede besuchte die Unternehmensgruppe Julius Cronenberg

Müschede. Auf Initiative des 1. Vorsitzenden Markus Prachtel haben insgesamt 11 Mitglieder und Freunde des SPD-Ortsvereins Müschede am Freitag, den 03.05.2019 die Unternehmensgruppe Julius Cronenberg Sophienhammer in Müschede besucht.

An die Begrüßung durch den Vorsitzenden Markus Prachtel schloss sich eine etwa zweistündige Führung von MdB Carl-Julius Cronenberg über den Sophienhammer an. Neben einer kleinen Geschichtsstunde zur Gründung des Familienunternehmen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hautnah die Räumlichkeiten der Unternehmen entdecken und sehen was dort heute alles geleistet wird.

Die Unternehmensgruppe Julius Cronenberg Sophienhammer (JCS) wurde vor über 300 Jahren, im Jahr 1711, von Caspar Cronenberg im Ennepetal bei Gevelsberg gegründet. 1870 erfolgte der Umzug an den heutigen Standort „Sophienhammer“ in Arnsberg-Müschede.

Das inzwischen in zehnter Generation geführte mittelständische Familienunternehmen wird von Wilm-Hendric und Carl-Julius Cronenberg geführt. Inzwischen gehören die Unternehmen Athmer, Mannus, Sonnleithner, Croso International, Croso France, Urbanus, Contipole, Via Guide, Polysecure und das Ennepetaler Sensenwerk der JCS-Gruppe an. Die insgesamt zehn Firmen produzieren und vertreiben Produkte wie automatische Türabdichtungen, Fahnenmasten, Radarsensoren oder Wegesperren. Zurzeit sind weltweit mehr als 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die JCS-Gruppe tätig.


Zum Abschluss der Betriebsbesichtigung bedankte sich Ortsvereinsvorsitzender Markus Prachtel bei Carl-Julius Cronenberg im Namen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die kompetente Führung über den Sophienhammer.