Aktuelles
Umstellung der Gebührenzahlungen auf monatlichen Turnus

Seit über zwei Jahrzehnten ist es der SPD-Fraktion ein Anliegen, den Turnus des Bezahlverfahrens der Grundbesitzabgaben sowie der Kosten des Wasserverbrauchs, der Kanalgebühren, für den Restmüll, die Straßenreinigung und die Winterdienstgebühr zu ändern
Für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ist es übersichtlicher und einfacher die oben benannten Kosten monatlich und nicht mehr vierteljährlich zu begleichen. Monatliche Zahlungen haben die Bürgerinnen und Bürger besser im Blick. Möglicherweise könnten so Zahlungsprobleme verkleinert und daraus hervor gehende Mahnverfahren vermieden werden.
Eine Umstellung auf eine monatliche Zahlung würde auch dem gewohnten Rhythmus wie bei anderen Versorgern z.B. für Strom oder im Telekommunikationsbereich entsprechen. Eine entsprechende Umstellung sollte beim heutigen Stand der EDV doch einfach machbar sein.

Daher regt die SPD-Fraktion an, sämtliche oben benannte wiederkehrende Zahlungen auf eine monatliche Zahlung umzustellen bzw. dies zumindest anzubieten.