Aktuelles
Ein starkes Team für Arnsberg.

SPD hat einen neuen Vorstand

Der SPD-Stadtverband Arnsberg traf sich am Samstag 25.1. zu einem Stadtverbandsparteitag. Auf der Tagesordnung standen Ergänzungswahlen zum Vorstand. Dies war nach dem beruflich bedingten Rücktritt des Vorsitzenden Tobias Krätzig nötig geworden. Einziger Kandidat für das Amt war der bisherige stellvertretende Vorsitzende Tim Breuner, der die Partei in der Zwischenzeit kommissarisch geführt hatte. 

In seinem Rechenschaftsbericht dankte Breuner Tobias Krätzig noch einmal ausdrücklich für die in den letzten, nicht immer einfachen, Jahren geleistete Arbeit. Dies gilt insbesondere für den Bürgermeisterwahlkampf 2017/18. Die politische Landschaft hat sich auch in Arnsberg vor dem Hintergrund der Klimadebatte und dem Aufstieg der Fridays for Future Bewegung verändert, dies zeigte sich an den Ergebnissen der Europawahl sehr deutlich.  

Dies ist aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Vielmehr geht die Partei hochmotiviert mit frischen Ideen und Personal in das Jahr der Kommunalwahl 2020. Dazu gehörten auch die Modernisierung und Straffung der internen Entscheidungsabläufe. Thematisch will sich die Partei auf die Themen konzentrieren, die den Menschen unter den Nägeln brennen.  

Ein großer Vertrauensvorschuss für Tim Breuner bei der Wahl zum Vorsitzenden war das einstimmige Votum der Delegierten. Durch die Wahl musste auch der Posten des Stellvertreters neu besetzt werden. Die Kandidatin Anna Lena Brandt erzielte dabei ebenso ein sehr gutes Ergebnis wie Markus Prachtel, der anstelle von Brandt für das Amt des Pressereferenten kandidierte. Kassierer Thomas Gierse und Geschäftsführer Jens Hahnwald standen nicht zur Wahl und bleiben bis zum nächsten regulären Wahlparteitag im Amt.