Aktuelles
SPD Ortsverein Bruchhausen: Spielpaltz ‚Am Rüggen‘ attraktiv gestalten

Der SPD Ortverein Bruchhausen möchte, dass der Spielplatz ‚Am Rüggen‘  in Bruchhausen zu einem attraktiven Spielplatz umgebaut wird.   Die zur Verfügung stehende Fläche soll voll genutzt werden. Die Stadtverwaltung wurde in einem Antrag  gebeten, ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten und dieses den zuständigen Ausschüssen zur Beratung und Abstimmung vorzulegen.

Der Spielplatz ‚Am Rüggen‘ in Bruchhausen bietet gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche. Die Rutsche am Hang, der durchlaufende Bach und der ausreichende Platz bietet für die Bruchhausener Kinder gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, wenn der Spielplatz ansprechend und kindgerecht gestaltet wird.

Im direkten Umfeld des Spielplatzes befindet sich überwiegend mehrgeschossige Bebauung. Hier wohnen viele Kinder und Jugendliche, für die eine Attraktivitätssteigerung des Spielplatzes besonders wichtig ist.

Ratsmitglied Frank Neuhaus: ‚Nach dem letztjährigen Bürgerspaziergang mit unserem Bürgermeister wurden bereits kleinere Arbeiten zur Aufweitung der Uferbereiche des Baches vorgenommen, damit die Kinder besser am Bach spielen können.  Dies wird von den Kindern gut angenommen.‘

In der Vergangenheit ist in Bruchhausen der Spielplatz ‚Am Deinscheid‘ aufgegeben worden. Das Grundstück des Spielplatzes ‚Am Deinscheid‘ wurde von der Stadt Arnsberg verkauft und der Wohnbebauung zugeführt. Teilweise wurden die alten Geräte des Spielplatzes ‚Am Deinscheid‘ am Spielplatz ‚Am Rüggen‘ wieder aufgebaut, mit dem Ziel, den Spielplatz ‚Am Rüggen‘ nach Aufgabe des Spielplatzes ‚Am Deinscheid‘ attraktiv zu gestalten. Nach mehreren Jahren ist es jetzt an der Zeit die Attraktivitätssteigerung des Spielplatzes ‚Am Rüggen‘ auch tatsächlich umzusetzen.

Auch die Fachverwaltung hält es für wichtig, in den Spielplatz ‚Am Rüggen‘ jetzt zu investieren.

Die erforderlichen Mittel sind, wenn möglich noch aus den für die Gestaltung von Spielplätzen vorgesehenen Mittel im laufenden Haushalt zu  nehmen. Ist dies nicht möglich, wurde beantragt, dieses Projekt bei der Haushaltsplanung 2020/2021 zu berücksichtigten und die nötigen Mittel einzuplanen.