Jens Hahnwald

Ihr Kandidat für
Arnsberg-Süd / Seltersberg

Liebe Arnsbergerinnen und Arnsberger,

ich kandidiere im Wahlbezirk Arnsberg-Süd für den Stadtrat, weil ich mit Ihnen zusammen diesen Bereich und den Stadtteil Arnsberg mitgestalten und fit für die Zukunft machen will.

Der Stadtteil ist auf einem guten Weg. Das Gebiet um den Brückenplatz wurde neu gestaltet und die Altstadt wird in den nächsten Jahren neu belebt. Wir wollen auch die Ruhrschleife und den Schlossberg attraktiver machen. Ein erster Schritt ist ein Wohnmobilstellplatz im Alten Feld.

Seit vielen Jahren lebe ich in Gierskämpen. Daher liegen Einrichtungen und Vereine in diesem Bereich besonders am Herzen. Es ist gut, dass es gelungen ist, das Freibad für alle Arnsberginnen und Arnsberger zu sanieren. Damit die Kinder und Jugendlichen die Bestmögliche Förderung erhalten, muss der Kinder- und Jugendtreff und das Quartiersmanagement erhalten bleiben.

Ihr,

 

Über mich

Geb. 1967 in Bielefeld
ledig
Historiker, Fraktionsgeschäftsführer der SPD 

Ehrenamtlich tätig im Ortsverein/Stadtverband der SPD Arnsberg
Mitglied im Bezirksausschuss Arnsberg und stellv. Mitglied im Ausschuss für Kultur, Weiterbildung und Sport
Mitglied unter anderem im Arnsberger Heimatbund und dem SGV

Meine Ziele für Arnsberg

Das Projekt Ruhrschleife mit Angeboten für alle Generationen nach intensiver Bürgerbeteiligung umsetzen

Europaplatz neugestalten und Leerstandsmanagement intensivieren. Shuttleverbindung zwischen den Einkaufsbereichen Gutenbergplatz, Brückenplatz, Steinweg und dem Bahnhof einrichten.

Mobilitätsstationen am Bahnhof und am Neumarkt zur Verknüpfung der unterschiedlichen Verkehrsmittel einrichten. Alltagsradverkehr zwischen Innenstadt und Wohngebieten verbessern.

Ein attraktiv gestalteter Schlossberg und ein restauriertes Kloster Wedinghausen sollen durch eine Shuttleverbindung verknüpft werden.

Neben Freibad Storchennest und dem Kinder- und Jugendtreff Gierskämpen muss auch das Marienhospital als Gesundheitsstandort erhalten bleiben.

Kontakt

Jens Hahnwald

Telefon: 0157/77301242
Mail: jens.hahnwald@spdarnsberg.de

Schreiben Sie mir!

Meldungen

Wohnen

Wohngeld sichert Existenzen – Warum wir mehr Stellen für die Bearbeitung von Wohngeld brauchen

Zum 1. Januar 2023 wurde das Wohngeld von der Ampelregierung reformiert. Deutlich mehr Menschen als zuvor können nunmehr Wohngeld beantragen und erhalten. Dies ist eine wichtige Erleichterung für Menschen mit wenig Einkommen in Zeiten rasant steigender Preise. Experten rechnen mit einer mindestens Verdreifachung der Antragsberechtigten. Aber die Reform bedeutet auch, dass auf die Wohngeldstellen der Stadt deutlich mehr Arbeit zukommt. Wenn wir nicht wollen, dass die Menschen viele Wochen auf die Genehmigung ihres Antrages warten müssen, braucht es dort mehr Personal.

Kinder & Jugend

Lehrschwimmbecken in Arnsberg – Wie es seit 2021 weiterging

Seit unserem letzten Blogartikel zum Thema Lehrschwimmbecken (LSB) in Arnsberg ist jetzt über ein Jahr vergangen. Hier noch einmal der Link zum damaligen Artikel. Damals stand …

Aktuelles

Finanzpolitisches Chaos von Düsseldorf bis Arnsberg

Die Landesregierung hat mit ihrem zweiten Nachtragshaushalt und dem Sondervermögen zur Krisenbewältigung erneut eine Ohrfeige vom Landesrechnungshof kassiert. Innerhalb von zwei Wochen hat die Schwarz-Grüne …

SPD OV Arnsberg

Tradition und Innovation – SPD Arnsberg besuchte Fa. Cronenberg

Durch Vermittlung des Betriebsratsvorsitzenden Markus Prachtel konnte der SPD-Ortsverein Arnsberg mit Interessierten aus anderen Stadtteilen die Firma Cronenberg in Müschede besichtigen. Ein Aufhänger war das …

Nachhaltigkeit

Alles hat seine Zeit – jetzt ist nicht die der Autobahn

Die SPD-Fraktion hat intensiv über den Bau der A46/B7n diskutiert und steht mehrheitlich hinter der Vorlage der Stadtverwaltung die den Bau ablehnt.

SPD OV Arnsberg

Jubilarehrung an einem außergewöhnlichen Ort

Beim SPD-Ortsverein Arnsberg ist es gute Tradition die langjährigen Mitglieder in einer Feierstunde zu ehren. Die Planungen dazu in den vergangenen Jahren wurden leider von …

Scroll to Top