SPD Arnsberg
Der SPD-Stadtverband Arnsberg ist der Zusammenschluss der SPD-Ortsvereine im Stadtgebiet von Arnsberg.
» mehr lesen
Ratsfraktion
In der Ratsfraktion Arnsberg sind die Ratsmitglieder und die sachkundigen Bürger in den Bezirks- und Fachausschüssen zusammen geschlossen
» mehr lesen
Notwendige Straßenumbenennungen einvernehmlich durchführen

Es waren Sozialdemokraten und Gewerkschafter, die 1933 mit als erste unter den Verfolgungen der Nationalsozialisten gelitten haben. In Neheim etwa kam der Gewerkschaftssekretär und Sozialdemokrat Karl Fromme im Zusammenhang mit der Zerschlagung der Gewerkschaften am 2. Mai 1933 zu Tode. Viele unserer Mitglieder wurden zwischen 1933 und 1945 verhaftet und litten in den Konzentrationslagern.

 

Auch vor dem Hintergrund unserer eigenen Geschichte dürfen keine Straßen nach Personen benannt werden, die undemokratisches, nationalsozialistisches oder völkisches Gedankengut vertreten haben. Die Nähe von Maria Kahle und Karl Wagenfeld zu diesen Ideen ist in der

Schöne Adventsfeier bei der Wennigloher SPD

Wennigloh. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Wennigloh zu ihrer alljährlichen Adventsfeier. In Wennigloh stets willkommene Gäste waren auch Erika Hahnwald (stellv. Bürgermeisterin), der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Gerd Stüttgen sowie Ralf Bittner (Vorsitzender der SPD in Arnsberg), jeweils mit ihren Ehefrauen. So konnte intensiv über die zur Zeit laufende Haushaltsplanung der Stadt Arnsberg, das beabsichtigte

Ampel am Krakeloh muss erhalten bleiben

Die Baulast für die Straße „Krakeloh“ in Müschede ist im Rahmen der Haushaltskonsolidierung der Stadt Arnsberg ab dem 01.07.2013 als Teil der Kreisstraße 2 (K2) auf den Hochsauerlandkreis übergegangen.

 

In der letzten Bezirksausschusssitzung am 13.11.2013 sollte der Ausschuss über die Vorlage 127/2013 vom 02.10.2013 abstimmen. Tenor des Beschlussvorschlages war u.a. die Zustimmung zur ersatzlosen Beseitigung der

SPD-Fraktion für Senkung der Müllgebühr

Auf ihrer Klausurtagung hat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Arnsberg auch über die Höhe der Abfallbeseitigungsgebühren gesprochen. Der Vorsitzende des Betriebsausschusses Michael Rademacher (SPD) berichtete von Überschüssen, die bei der Müllgebühr in 2013 angefallen seien. Die SPD-Fraktion war sich einig, dass ein beträchtlicher Teil dieser Überschüsse an den Bürger zurückgegeben werden sollten. „Auch wenn in 2015 / 2016 größere Investitionen in neue Müllgefäße und Logistik zu stecken sind, bleibt noch gehörig Luft, die Müllgebühr für 2014 zu senken!“, so die einhellige Meinung der Fraktionsmitglieder. Die SPD begrüßt daher den …

SPD Müschede: Besuch von MdB Dirk Wiese bildet Schwerpunkt

 Müschede Der SPD-Ortsverein Müschede führt am Samstag, 07. Dezember 2013, 14.30 Uhr, im „Schützenkrug“ seine IV. und letzte Quartalssitzung des laufenden Jahres durch. 

 

Den Schwerpunkt der Sitzung bildet der Vortrag des heimischen MdB Dirk Wiese zum Thema „Deutschland nach der Wahl“. Auch MdEP Birgit Sippel wird zu Gast beim Ortsverein sein und über Europa ausführen. Ein

Antrag: Was wird aus den Dörfern? : Jugendkonferenzen in den Dörfern durchführen.

Die SPD-Fraktion beantragt in den Dörfern der Stadt Arnsberg Jugendkonferenzen durchzuführen.

 

Begründung

Von den negativen Folgen des demographischen Wandels sind die Dörfer im besonderen Maße betroffen. Dort ist die Abwanderung junger Leute besonders hoch. Nur wenn die Dörfer attraktiv für junge Menschen sind, besteht die Chance, diesen Trend zumindest zu verlangsamen. Dazu müssen aber die Verantwortlichen vor Ort

Was wird aus den Dörfern? – Erweiterung der kommunalen Strategieziele im Haushaltsplanentwurf 2014/15

Der demografische Wandel findet statt und bleibt uns erhalten. Diese Veränderungen treffen erkennbar auch die Dörfer. Deshalb muss die Frage gestellt werden: „Was wird aus den Dörfern?“

 

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Arnsberg beantragt daher die Formulierung und Installation des strategischen Ziels: „Die Zukunft unserer Dörfer gestalten und entwickeln.“ Die im Haushaltsentwurf unter der Überschrift „Strategische

MARKE ARNSBERG – Einheitliches Stadtmarketing für Arnsberg schaffen

Nicht zuletzt aufgrund der in den letzten Wochen aktuell in der Bevölkerung Arnsbergs und den Medien geführten Diskussion ist für uns deutlich geworden, dass die Gesamtdarstellung der Stadt Arnsberg als Ganzes optimierungsbedürftig ist.

 

Erste Ansätze hin zu einer verbesserten Gesamtpräsentation unserer Stadt haben vor etwa zwei Jahren mit wissenschaftlicher Begleitung begonnen. Dazu wurden auch Workshops mit Vertretern

Intensive Diskussionen und gute Stimmung bei Fraktionsklausur

In einer Klausurtagung hat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Arnsberg über den vorliegenden Haushaltsentwurf beraten. An zwei Tagen wurden intensiv diskutiert, Schwerpunkte heraus gearbeitet und die weitere Vorgehensweise verabredet. Konkrete Anträge sind demnächst zu erwarten. Der Fraktionsvorsitzende Ralf Bittner freute sich über die große Zahl von Teilnehmern. Alle waren sich einig, dass die Beratungen in guter Atmosphäre

Arnsberger Kreistagskandidaten nominiert

Auf einem Stadtverbandsparteitag hat die Arnsberger SPD ihre Kandidaten für die Kreistagswahl im kommenden Jahr nominiert. Die bisherigen Mitglieder des Kreistages Michael Schult und Raimund Hoffmann wurden mit einer großen Mehrheit erneut gewählt. Außerdem kandidieren Rainer Mühlnickel und Matthias Kurzius erneut für das Kreisparlament. Neuland betreten dagegen Martin Neuhaus, Markus Ebert und Lulezim Callaku.…

Seite 30 von 40« Erste...1020...2829303132...40...Letzte »
Icons by dryicons.com

Termine
  • Keine Termine vorhanden