SPD Arnsberg
Der SPD-Stadtverband Arnsberg ist der Zusammenschluss der SPD-Ortsvereine im Stadtgebiet von Arnsberg.
» mehr lesen
Ratsfraktion
In der Ratsfraktion Arnsberg sind die Ratsmitglieder und die sachkundigen Bürger in den Bezirks- und Fachausschüssen zusammen geschlossen
» mehr lesen
SPD Müschede: Sitzung und Weihnachtsfeier

Müschede. Der SPD-Ortsverein Müschede führt am Sonntag, 07. Dezember 2014, 14.30 Uhr, im „Schützenkrug“ seine IV. und letzte Quartalssitzung des laufenden Jahres durch.

 
Der stellvertretende Unterbezirksvorsitzende Rainer Mühlnickel wird aus der HSK-SPD und ihrer Arbeit berichten. Manuel Nieder wird seinen Vortrag zum Thema „Jugendparlament“ auf vielfachen Wunsch noch einmal wiederholen. Neben einem Ausblick auf das Jahr 2015 wird OV-Vorsitzender und Ratsmitglied Gerd Stüttgen über die aktuelle Arbeit in Rat und Bezirksausschuss und aus den Gremien berichten.

 
Im Anschluss an die Sitzung findet die diesjährige Weihnachtsfeier mit Kaffeetrinken, …

Freihandelsabkommen (TTIP/CETA): Segen oder Fluch?

Die Freihandelsabkommen TTIP und CETA werden in der Öffentlichkeit und der Politik heftig diskutiert. Um es verkürzt zu sagen: Die eine Seite erwartet ein stärkeres Wirtschaftswachstum und damit mehr Arbeitsplätze. Die andere Seite befürchtet den Abbau von europäischen Arbeitnehmerrechten, Sozial-, Umwelt- und Verbraucherschutzstandards. Auch Eingriffe in das europäische Rechtssystem werden vielfältig diskutiert.

 

Viele Menschen sind verunsichert. Der SPD-Stadtverband Arnsberg und die Europaabgeordnete Birgit Sippel laden daher alle Interessierte zu einer Diskussionsveranstaltung ein. Birgit Sippel kann aus erster Hand Auskunft über den Stand, Inhalt und Zielsetzung der Verhandlungen geben. Es …

SPD-Stadtverband Arnsberg: Weitere Investitionsmittel des Bundes für U3-Plätze auch für Arnsberg.

Weitere 513.769,73 Euro für die Kleinsten fließen nach Arnsberg. Die Große Koalition in Berlin hat beschlossen, die Länder und Kommunen auch bei der Finanzierung von Kinderkrippen, Kindertagesstätten, Schulen und Hochschulen zu unterstützen. Deshalb wird der Bund die Länder um sechs Milliarden Euro entlasten. Dadurch wird unter anderem ein drittes Investitionsprogramm von 2015 bis 2018 für den Kita-Ausbau ermöglicht. „Gemeinsames Ziel von Bund, Ländern und Kommunen ist ein bedarfsgerechtes Angebot an Betreuungsplätzen für Kinder in den ersten drei Lebensjahren. Der Ausbau in Nordrhein-Westfalen schreitet weiter voran“, sagt der Stadtverbandsvorsitzende Gerd Stüttgen.…

SPD-Stadtverbandsvorsitzender Gerd Stüttgen: Mehr Geld für die Städtebauförderung 2014 – Arnsberg profitiert mit 3,87 Mio. €

Düsseldorf/Arnsberg. NRW-Bauminister Michael Groschek hat nun das Städtebauförderprogramm 2014 vorgestellt. Der Bund hat seine Mittel für die Städtebauförderung in NRW von 75 Mio. € auf 115 Mio. € angehoben. „Dafür haben Land und Kommunen in Nordrhein-Westfalen lange gekämpft. Arnsberg erhält 3,87 Mio. € für Städtebauvorhaben“, sagt der SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Ratsmitglied Gerd Stüttgen zum neu vorgestellten Programm.

 

„Mit dem Städtebauförderprogramm 2014 verstärkt die Landesregierung die Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Von dieser vorausschauenden Politik profitiert Arnsberg mit 3,87 Mio. € für die folgende Einzelmaßnahmen:
1. Sicherung der Umnutzung historisch bedeutsamer Gebäude und …

SPD Müschede besuchte Müssenbergquelle

Müschede. An einer hochinteressanten Exkursion zur Müssenbergquelle haben jetzt Mitglieder des SPD-Ortsverein Müschede und Gäste teilgenommen. Unter Ihnen auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Arnsberg Ewald Hille und Werner Frin, Vorsitzender des städtischen Ausschusses für Planen, Bauen und Umwelt. Die Führung erfolgte durch Dipl.-Ing. Thomas Kroll, Geschäftsbereichsleiter Wasserversorgung der Stadtwerke Arnsberg.

 

Die Wassergewinnungsanlage Müssenbergquelle wird seit nunmehr 112 Jahren für die Wasserversorgung des Eulendorfes genutzt. Sie befindet sich auf einer Höhe von rd. 280 m ü.NN. knapp auf halbem Wege zwischen Schweinebrücke und Müssenberggipfel. Der Quellschacht ist etwa …

Treppenanlage der Müscheder Sporthalle endlich erneuert!

Müschede. Einem von der SPD Müschede seit mehreren Jahren immer wieder angesprochenen Problem hat sich die Stadt Arnsberg nun angenommen und es schlussendlich auch zu einem guten Ergebnis geführt.
Die nicht ungefährliche Zuwegung zur Sporthalle wurde im Sommer in Angriff genommen und neu hergerichtet. Auch der Hang unterhalb des Eingangs wurde komplett neu gestaltet.

 
Nach weiteren drei Monaten wurde jetzt auch das dazugehörige und erforderliche Geländer von einer heimischen Fachfirma angebracht. Damit ist für alle Nutzerinnen und Nutzer der Sporthalle, gerade auch für die Schulkinder, jetzt wieder ein …

Hohe Kita-Gebühren politisch gewollt!

Bürgermeister Vogel rechtfertigt die extrem hohen Kitagebühren in Arnsberg damit, dass er eine frühkindliche Fremdbetreuung für nicht erforderlich hält und wenn sie doch in Anspruch genommen wird, dann dann soll sie entsprechend teuer sein!
„Die Aussagen des Bürgermeisters zeigen deutlich, dass die hohen Beiträge in Arnsberg keinem finanziellen Zwang unterliegen, sondern politisch gewollt sind.“ Verständnis für die realen Lebensumstände der vielen Familien bei uns, die darauf angewiesen sind, eine zuverlässige, qualifizierte und bezahlbare Betreuung ihrer Kinder vor Ort in Anspruch nehmen zu müssen, vermissen wir.

 

Junge Familien stehen bereits …

Chance auf Glasfaser Breitbandausbau im Stadtteil Arnsberg fast vertan?

Arnsberg hat mit dem Freifunknetz auf dem Neumarkt, Steinweg und Alter Markt oder im Rathaus bereits Zeichen für die Digitale Zukunft gesetzt. Auf diesem Weg gilt es weiter zu gehen. Die Basis dafür stellt ein zukunftssicheres, leistungsfähiges Breitbandnetz durch Glasfaserkabel in Form der Fiber to the Home oder Fibre To The Basement Technologie da. Dabei wird die Glasfaserleitung entweder direkt bis zum jeweiligen Teilnehmer oder zu mindestens ins Haus gelegt.

 

Gerade im Stadtteil Arnsberg ist die Gelegenheit angesichts der aktuellen Baumaßnahmen dazu günstig wie nie, einen Kernbereich der Stadt …

Großes Interesse an der Veranstaltung „Aufgaben und Grenzen deutscher Außenpolitik“

Arnsberg. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese zur Informations- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Reihe „SPD-Bundestagsfraktion vor Ort“ zum Thema „Schutz von Menschenrechten – Aufgaben und Grenzen deutscher Außenpolitik“ in den Landsberger Hof in Arnsberg.

 

Christoph Strässer, MdB und Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt, stellte in seinem Referat eindrucksvoll dar, wie vielfältig und wichtig die deutsche Außenpolitik ist. Weit mehr als das, was die Bürgerinnen und Bürger über die Medien erfahren, wird hier geleistet. Er erinnerte an …

„Zukunftsprozess für die Dörfer einleiten.“ – Organisation eines Startworkshops für die Zukunft der Dörfer. Ohne die fachliche Unterstützung der Verwaltung geht es nicht!

Die Stadt Arnsberg besteht bekanntlich aus den Siedlungsschwerpunkten Arnsberg, Neheim, Hüsten und Oeventrop und aus einer ganzen Reihe von Dörfern. Gerade vor diesen macht der demographische Wandel nicht halt. „Besonders betroffen sind sie von der Abwanderung junger Leute zur Berufsausbildung oder zum Studium. Die Gefahr einer Überalterung steht im Raum. Nur wer am Ort eine Perspektive sieht und sich wohlfühlt, bleibt dort oder kehrt wieder zurück. Die Politik muss dazu beitragen, die Dörfer für alle Generationen attraktiver und zukunftssicher zu machen,“ so der stellvertretende Bürgermeister Ewald Hille (SPD) aus Bruchhausen.…

Icons by dryicons.com

Termine
  • Keine Termine vorhanden