Tim Breuner
Tim Breuner

Herrichten für einen wichtigen Tag

Der 08. Mai 1945. Europa liegt am Ende des 2. Weltkrieges in Schutt und Asche. Millionen Menschen sind im Krieg zu Tode gekommen, wurden im Rassenwahn der Nazis hingerichtet oder sind in Hunger und Elend gestorben. Es ist aber auch der Tag dessen Erinnerung wir in diesem Jahr zum 75. Mal begehen. Der Jahrestag der Befreiung Europas vom Nationalsozialismus. 

Die Erinnerung ist lebendig

Auch viele Bürgerinnen und Bürger aus Bruchhausen haben ihr Leben verloren. Daran erinnern unter anderem die Kriegsgräber auf unserem Friedhof, die unseren Gefallenen gedenken. Kinder von Gefallenen, wie unser Ortsvereinsmitglied Harry Radomski halten die Erinnerung wach. Sein Vater, Wenzel Radomski, starb am 26.02.1944 nach schwerer Verletzung in Russland in einem Lazarett in Gießen.

Nie wieder Krieg! Nie wieder Hass!

Heute ist es mehr denn je wichtig, die Erinnerung an diese schreckliche Zeit wach zu halten und dafür zu sorgen das sich so etwas nie wiederholt. Wenn von Vertretern der AfD propagiert wird, dass der 08. Mai 1945 ein Tag der „absoluten Niederlage“ war macht mich das fassungslos! Nie wieder dürfen Menschen mit diesen Ansichten in Deutschland Verantwortung tragen. Hört den wenigen Zeitzeugen, die es noch gibt, zu! Informiert euch und stellt euch gegen Hass und Hetze!

Um dem Gedenken auf unserem Friedhof einen angemessenen Rahmen zu geben, haben wir die Kriegsgräber hergerichtet. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top